MPU mit Garantie, sonst Geld zurück:
Kann das sein?

Kurz-Zusammenhang:

So schade es auch sein mag: Fast alle scheinbar besonders »sicheren« Angebote sind halt nur Bauernfängerei und wenig nützlich. Lesen Sie zunächst hier, warum das so ist. Lesen Sie dann aber auch am Ende dieser Seite, was ich Ihnen trotzdem anbieten kann.

TröteDonnerwetter, da muß sich aber einer seiner Sache sehr sicher sein, wenn er sonst sogar das Geld zurück zahlen will! Klingt doch absolut seriös, oder nicht?

Klingt verlockend - aber denken Sie mal nach:
Ich (oder ein anderer kompetenter MPU-Trainer) kann Sie so gut wie möglich auf das Gespräch mit dem psychologischen Gutachter vorbereiten, dass Sie diesen Part der MPU nach menschlichem Ermessen auch bestehen sollten. Eine wirkliche Garantie ist aber deshalb nicht möglich, weil es noch weitere Einflussgrößen gibt:

Ein positives Gutachten garantieren kann Ihnen niemand

Wer marktschreierisch mit einer Garantie für seine MPU-Vorbereitung wirbt, hat vor allem den möglichst hohen Verdienst im Auge. Eine solche Garantie kann Ihnen jeder bieten, der seine Erfolgsquote einigermaßen realistisch einschätzen kann und einen entsprechend hohen Aufschlag auf sein Honorar verlangt. Dann ist nämlich der Anteil derer, die durchfallen werden, mit einberechnet. Von den anderen kommt immer noch soviel rein, daß die Rechnung prima aufgeht. Eine solche »Garantie« ist in der Realität ein primitives Spielchen, bei dem die Leute für dumm verkauft werden. Die Garantie-MPU-Vorbereitungen sind fast immer enorm überteuert. Man nutzt den weit verbreiteten Irrglauben aus, dass etwas Teueres ja wohl auch »ganz besonders gut« sein muss. Zusätzlich umgeben sich solche Anbieter gerne mit einer Portion Geheimniskrämerei und erwecken den Eindruck, als hätten sie irgendwelche »Connections«, durch die unter der Hand halt »was möglich« wäre. So erklärt sich dann auch der hohe Preis. Offen ausgesprochen wird so etwas natürlich nicht - also ist es kein Risiko so zu tun als ob...

Fallen Sie auf so was nicht herein. Es ist Bauernfängerei, mit der wahrscheinlich eine ganz normale durchschnittliche Vorbereitung auf die MPU besonders teuer verkauft werden soll.

Selbst wenn es einen solchen Weg geben sollte, würde der nicht lange bestehen. Die MPU ist ein durch und durch deutsches Produkt. Alle MPU-Stellen werden deshalb sorgfältig überwacht. Ein Anbieter mit mehr positiven Gutachten als der Durchschnitt wäre ganz schnell seine Zulassung los und damit auch seine lukrative Einnahmequelle. Aber bekanntlich steht ja jeden Tag ein neuer Dummer auf, der alles glaubt...

GeldEin Beispiel:

Das Prinzip wäre genau dasselbe bei einem Kopf-oder-Zahl-Spiel, bei dem es einen Spielleiter gibt, der selber keinen Einsatz bringen muß. Die Münze kommt vom Spieler. Wenn Kopf kommt, kriegt der Spielleiter die Münze. Wenn Zahl kommt, darf der Spieler seine eigene(!!!) Münze behalten. Statistisch gesehen wird hier der Spielleiter also bei jedem zweiten Wurf die Münze einstreichen ohne selber das geringste Risiko einzugehen.

Seien Sie realistisch:

Wären Sie wirklich zufrieden, wenn Sie nach negativer MPU Ihr Geld zurück bekommen, nicht aber den Führerschein? Und machen Sie sich keine falschen Hoffnungen: Die MPU-Gebühr bekommen Sie natürlich nicht zurück. Kosten für eventuelle Drogenscreenings oder Alkohol-Abstinenz-Nachweise ebenfalls nicht. Garantiert wird Ihnen nur die Rückerstattung für das Honorar des Dienstleisters, der Sie doch soooo sicher durch die MPU lotsen wollte.

Besonders teuer = besonders aussichtsreich?

Wenn man sich solche »Garantie-Angebote«, die sich im Internet natürlich auch für die MPU finden lassen, näher anschaut, fallen oft die sehr stolzen Preise auf (sogar mehrere tausend Euro sind keine Seltenheit). Dahinter steckt dann meistens eine besonders dreiste Kunden-Verdummung: Es wird ganz vage angedeutet, dass man irgendwelche ganz speziellen »Kontakte« hat, durch die man absolute Erfolgsgewissheit bieten kann. Näheres kann man aber leider hier nicht angeben...

Was steckt dahinter?

Zielgruppe solcher dubiosen Angebote sind MPU-Betroffene, die bereit sind, auch außerhalb der Legalität »irgendwie« (egal, wie auch immer...) die Hürde MPU zu schaffen. Was genau im Hintergrund abläuft, das möchte man am liebsten gar nicht näher wissen. Wer weiß, vielleicht wird ja der Gutachter bestochen? Ja, das wird's wohl sein, denn das erklärt den hohen Preis!

Es wird vom unseriösen Anbieter gezielt ein solcher Eindruck erzeugt, um die Kunden besonders zahlungsbereit zu machen. Und wenn dann sogar noch mit Garantie geworben wird, dann aber erst recht. Tatsächlich gehen aber solche Anbieter meistens kein großes Risiko ein, weil kaum damit zu rechnen ist, dass ein Kunde die Angelegenheit im Misserfolgsfall vor Gericht bringen wird, weil dann ja auch ihm selber unangenehme Konsequenzen drohen könnten.

Nehmen wir aber mal an, da kauft sich wirklich jemand ein gefälschtes oder manipuliert erworbenes positives MPU-Gutachten ein ("klar, billig war das nicht, aber das war's mir schon wert, dass ich jetzt wieder fahren darf"). Dann droht auf sehr lange Zukunft hinaus immer die nicht geringe Gefahr, dass der Schwindel eines Tages auffällt, mit fatalen Folgen: Der Führerschein ist natürlich sofort wieder weg, gefolgt von einer entsprechenden Strafe. Und wenn er dann eines Tages doch zur MPU korrekt antritt, dann hält sein Gutachter aber eine ganz besonders schöne Führerscheinakte in der Hand...

Was ich Ihnen aber bieten kann:

Mit dem medizinischen Teil und den Reaktionstests befasse ich mich nicht. Für fehlende oder nicht ausreichende Nachweise kann ich deshalb auch nichts. Meine MPU-Vorbereitung ist aber eine sehr wirksame Vorbereitung auf das Gespräch mit dem psychologischen Gutachter. Wenn Sie sich an das halten, was wir gemeinsam an dem Trainingstag in ungefähr fünf Stunden ausarbeiten und sich nicht durch wiederholte Nachfragen unnötig verunsichern lassen, werden Sie einen überzeugenden Eindruck machen. Das ist deshalb möglich, weil die Fragen des Gutachters einem ganz bestimmten Schema folgen, an das sich der Gutachter halten muss. Dieses Schema ist die Grundlage bei meinem MPU-Training.

Falls es aber trotz Allem doch mal beim Gutachter-Gespräch schief gehen sollte, was nach meiner Vorbereitung wirklich selten passiert, biete ich Ihnen an, dass Sie von mir ohne neue Kosten ein zusätzliches EINZELTRAINING bekommen. Wir werden dabei das negative Gutachten, das Sie erhalten haben, sehr gründlich analysieren und mit Blick auf die Tretminen, an denen Sie gescheitert sind, Ihren Fall nochmals aufarbeiten.



[ Navigations-Menu aufrufen ]