MPU sicher bestehen:

Vorbereitung zum Festpreis

Lesen Sie auch meinen MPU-Alarm-Blog

Kurz-Zusammenfassung:

  1. Dreh- und Angelpunkt bei der MPU ist das Einzelgespräch mit dem psychologischen Gutachter. Dafür ist ungefähr eine Stunde vorgesehen. Wenn es wesentlich kürzer ausfällt, ist das meistens kein gutes Zeichen. Dieses Gespräch mit dem Gutachter ist Kern meiner MPU-Vorbereitung.
  2. Pro Jahr werden rund 60.000 neue Kandidaten zur MPU "eingeladen". Davon erhalten ca. 40.000 ein negatives Gutachten, meistens mit einer ganzen Reihe von "Empfehlungen", die aber faktisch dann zur Auflage werden, wenn man das negative Gutachten abgibt. Dass so viele durchfallen, liegt ganz überwiegend an völlig fehlender oder zu geringer Vorbereitung. Häufigster Denkfehler: Ich sag einfach die Wahrheit, dann muss ich ja bestehen! Das ist aber ein schwerer Irrtum, denn bei der MPU geht es nicht um Wahrheitsforschung, sondern gründliche Aufarbeitung und die genaue Darstellung der bereits stattgefundenen Veränderungen werden abgefragt. Wer das nicht weiß und sich nicht entsprechend darauf vorbereitet hat, der läuft ins offene Messer.
  3. Viele Verkehrspsychologen wollen den Klient mit einer zeitintensiven klassischen Therapie bedienen. Das problematische Verhalten im Straßenverkehr wird wie eine psychische Störung behandelt. Die Wiedererlangung des Führerscheins ist dabei Nebensache.
  4. Wenn Ihnen das Spiel mit offenen Karten aber lieber ist und Sie mit einem sicheren Gefühl durch schnelle und trotzdem effektive Vorbereitung in die MPU gehen wollen, dann sind Sie bei mir richtig. Ich mag Ungewissheiten und Undurchschaubarkeit nicht. Deshalb gibt es bei mir auch keine Stundensätze, sondern einen von vorne rein festen Gesamtpreis. Egal wie lange es dauert.

Infos zur MPU - so kompakt wie möglich

Wenn Sie zur MPU aufgefordert werden, ist Ihr Führerschein entweder ganz unmittelbar in Gefahr, oder - der weit häufigere Fall - Sie haben ihn bereits verloren, und die MPU ist jetzt die anspruchsvolle Hürde, die Sie überwinden müssen, bevor Ihnen die Fahrerlaubnis wieder ausgehändigt wird. Auf jeden Fall haben Sie sich bereits irgendwas mehr oder weniger Heftiges geleistet, denn sonst würden Sie jetzt nicht zu den nur rund 0,1 % der Inhaber einer Fahrerlaubnis gehören, die jedes Jahr zur MPU fällig sind. Damit Sie dabei nicht hoffnungslos auf die Nase fallen, dürfen Sie natürlich nicht unvorbereitet antreten.

* * * * *

Meine ganz spezielle Qualifikation

Sie werden hier auch erfahren, dass ich Diplom-Psychologe bin und selber schon mal zur MPU musste. Ich kenne das Spektakel also von beiden Seiten. Und Sie werden merken, dass ich der MPU kritisch gegenüber stehe. Auf dieser Grundlage sind diese Homepage hier und meine MPU-Vorbereitung entstanden; beide mit dem ganz klaren Ziel, eine handfeste Hilfe zum fairen Preis zu bieten auf dem schnellst-möglichen Weg zum positiven Gutachten. Egal wie schwierig Ihnen Ihr Fall momentan vielleicht auch erscheinen mag.

Es gibt keinen »Trick«, der Ihnen ganz ohne Mühe ein positves Gutachten verschafft. Das kann ich Ihnen also leider nicht bieten. Sie werden bei meiner MPU-Vorbereitung aber schnell feststellen, dass sich viele Ungeschicklichkeiten leicht und sicher vermeiden lassen, wenn Sie verstanden haben, wie die Logik der MPU aussieht.



[ Navigations-Menu aufrufen ]