MPU-Vorbereitung bei Ihnen daheim

Professionell per Videokonferenz

Überlegen Sie:

Wer keinen Führerschein mehr hat und nicht gerade in der Großstadt wohnt, der stellt schmerzlich fest, wie umständlich und zeitraubend es sein kann nur von A nach B zu gelangen. Da bleibt dann kaum was anderes übrig als den nächstgelegenen Anbieter zu wählen, auch wenn es oft nicht die beste Wahl zu sein scheint. Gerade für die Vorbereitung auf die MPU kann das aber fatal sein.

Schon längst sind ausgereifte professionelle Software-Lösungen verfügbar, mit denen sich eine Verbindung per Videokonferenz herstellen lässt, die keine Wünsche mehr offen lässt und um Welten besser ist als das, was man z.B. von Skype kennt.

Ich habe eine Lizenz für das Meeting-Programm blizz erworben, das von der Firma TeamViewer stammt und auf Windows, MacOS, iPhone und Android genutzt werden kann.

MPU-Einzelbetreuung - egal wo Sie wohnen

Vorteil des Einzeltrainings

Es ist naheliegend, dass MPU-Vorbereitung in Einzelsitzungen am gezieltesten und schnellsten auf den individuellen Fall eingehen kann. Deshalb habe ich immer wieder Klienten, die auch über mehrere hundert Kilometer zu einem ganztägigen Einzelkurs zu mir nach Rottenburg am Neckar anreisen. Es versteht sich von selbst, dass man bei entsprechend großer Entfernung nicht mehrmals anreisen möchte. Für lerngewohnte Menschen ist ein ganztägiger Intensivkurs kein Problem, aber diese Voraussetzungen bringt natürlich nicht jeder mit.

Örtlich unabhängig durch Video-Meeting

Durch Nutzung von Video-Meetings kann die lästige räumliche Entfernung überbrückt werden. Ein weiterer Vorteil, den man nicht unterschätzen sollte, besteht darin, dass statt eines anstrengenden Ganztages-Trainings ganz nach Bedarf mehrere kürzere Sitzungen vereinbart werden können.

1. Technische Voraussetzungen

Grundvoraussetzung ist ein ganz normaler Internetzugang. Fast jedes Notebook verfügt heute über eine kleine Kamera, Mikrofon und Lautsprecher. Mehr brauchen Sie nicht. Wenn Sie an einem Desktop-PC arbeiten wollen, der diese Komponenten nicht alle besitzt, ist es aber keine große Investition, das Fehlende noch zu beschaffen. Es genügt ein simples Mikrofon, eine einfache Webcam und Lautsprecher oder Kopfhörer - alles preiswerte Standardkomponenten. Grundsätzlich ist auch Verbindung über jedes Smartphone möglich. Ich empfehle das aber nicht, weil ein größeres Bild einfach wesentlich ermüngsfreieres Arbeiten gewährleistet.

2. Die Software

Sie laden lediglich einmal den Client herunter. Sobald ich das Video-Meeting starte, erhalten Sie per Email eine Einladung mit dem Link zu der Seite, die Sie aufrufen müssen. Die Verbindung ist Ende-zu-Ende verschlüsselt und stellt damit einen hohen Sicherheitsstandard gegen Datendiebstahl dar.

3. Wie läuft diese spezielle MPU-Vorbereitung ab?

Zuerst erhalten Sie zwei pdf-Dateien mit schriftlichem Vorbereitungsmaterial zur Durcharbeitung. Am Ende dieses Materials stehen einige Fragen, die sich auf Ihren individuellen Fall beziehen und die Sie deshalb möglichst sorgfältig beantworten sollten, denn das ist für mich die Grundlage, auf der ich die dann folgenden Videokonferenz-Sitzungen vorbereiten werde. Je besser hier Ihre Vorarbeit ist, um so zügiger und effektiver ist erfahrungsgemäß alles Folgende.

Nach dieser Vorarbeit beginnt die eigentliche MPU-Vorbereitung als Einzeltrainings per Videokonferenz-Sitzungen ganz nach Ihren individuellen Bedürfnissen. Soll heißen: Sie entscheiden, ob Sie lieber in der Art eines Crashkurs-Konzepts besonders zügig arbeiten möchten, oder ob Ihnen eine Reihe kürzerer Einzeltermine lieber ist und wie zeitnah diese Termine aufeinander folgen sollen.

Wichtig dabei: Ich bin für die Videokonferenz-Sitzungen nicht an übliche Bürozeiten gebunden, sondern habe absolut keine Schwierigkeiten damit Termine auch später abends oder sonntags zu vereinbaren.

4. Wie lange dauert es?

Da jeder MPU-Fall individuell behandelt werden sollte, kann ich keinen festen Zeitaufwand angeben. Erfahrungsgemäß sollten Sie aber für die Vorarbeit mit dem schriftlichen Material 3-4 Stunden rechnen und für die Videokonferenz-Sitzungen nochmals 5-6 Stunden einplanen. Mit einem Zeitbedarf von insgesamt 8-10 Stunden kommt man meistens ganz gut hin.

5. Wie viel kostet es?

Wie bei meinen anderen Angeboten findet auch bei der MPU-Vorbereitung per Videokonferenz keine Abrechnung nach Stunden statt, da ich es einfach selber störend finde ständig die Uhr im Blick haben zu müssen. Egal wie lange es im Einzelfall auch dauert: Meine MPU-Vorbereitung endet immer erst, wenn ich das sichere Gefühl habe, dass der Klient jetzt auch wirklich gut vorbereitet ist.

Der Festpreis beträgt 850,00 Euro inkl. 19% Mwst.

Kostenlos testen!

Sind Sie skeptisch, ob das für Sie geeignet ist? Angst vor technischen Problemen?

Bekanntlich geht ja probieren über's Studieren. Probieren Sie also einfach mal aus, wie sich mit der von mir ausgewählten Videokonferenz-Lösung arbeiten lässt. Schicken Sie mir eine kurze Email mit dem Titel "Video-Meeting" und Sie erhalten weitere Informationen, wie das Test-Video-Meeting gestartet werden kann.

Die Vorteile überwiegen klar:

Mit meiner MPU-Vorbereitung per Videokonferenz biete ich eine Möglichkeit an, die sich besonders an Klienten wendet, für die auch die einmalige Anreise zu einem Präsenztermin aus welchen Gründen auch immer nicht in Frage kommt. Mit der Videokonferenz-Lösung ist heute eine vollwertige MPU-Einzelbetreuung ohne Einschränkungen möglich.

  • Sie erhalten flexible Einzelsitzungen - egal wo Sie wohnen.
  • Aufwand und Kosten für An- und Abreise entfällt.
  • Die zeitliche Organisation der Vorbereitung kann weitgehend frei gestaltet werden.

[ Navigations-Menu aufrufen ]