Kooperation mit mpu-bodensee.de

Kurz-Zusammenfassung:

Mein MPU-Training ist rein auf die Vorbereitung des Gesprächs mit dem Gutachter konzentriert, weil das nun mal der mit Abstand häufigste Grund für ein negatives Gutachten ist. Da ich MPU-Betroffene aus ganz Deutschland anspreche und weitere Anfahrten deshalb oft nicht vermeidbar sind, habe ich mein Angebot so gestaltet, dass es mit einem einzigen Präsenztermin auskommt. Das funktioniert auch durchaus sehr gut. Allerdings gibt es immer wieder Teilnehmer, die den Wunsch nach intensiverer Betreuung äußern. Sie möchten einfach gerne mehr »an der Hand genommen« werden.

Da ich das aus organisatorischen und Kapazitätsgründen bei meinem Konzept leider nicht leisten kann, freue ich mich, dass ich in Kooperation mit Schmitt & Partner hier jetzt für den Großraum Friedrichshafen / Bodensee auch ein solches weiter reichendes Konzept bieten kann.

Oliver Schmitt von Schmitt & Partner aus Tettnang schreibt dazu:

»Wir trainieren seit nunmehr über 15 Jahren Personen, die zu einer Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) bzw. zu einem Obergutachten sich vorbereiten lassen möchten.

Alkohol- und Drogenauffällige Kraftfahrer, Punktetäter, sowie andere Personen, bei denen die Kraftfahreignung durch die Verwaltungsbehörde in Frage gestellt wurde, werden bei uns seriös und diskret auf die bevorstehende Untersuchung vorbereitet. Nach Einsicht der Führerscheinakte erarbeiten wir zielgerecht die schnellst- und bestmögliche Lösung zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis.

Die Vorbereitung wird individuell im Einzeltraining durchgeführt. Sie beinhaltet ein Testtraining nach Originalunterlagen, Übungen an Original-Testgeräten, Explorationsübungen (Das Gespräch mit dem Gutachter) und die Kontrolle der medizinischen Laborwerte.

Alkohol- und Drogenabstinenzkontrollen werden durch Screenings nach den strengen CTU-Kriterien bei unseren Verkehrsmedizinern erhoben.

Unsere Klienten werden schon während der Sperrzeit bis zur Erlangung der Deutschen Fahrerlaubnis intensiv betreut. Behördengänge und Verwaltungsangelegenheiten werden auf Wunsch auch von uns übernommen.«

[ Navigations-Menu aufrufen ]